Willkommen auf der Website der Gemeinde Zunzgen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Zunzgen

Grundwasserschutzzonen PW Bleimatt

Die Gemeinde Zunzgen hat, einer Aufforderung durch das kantonalen Amts für Umweltschutz und Energie folgend, Hydrogeologen mit der Überprüfung der Abgrenzung der Grundwasserschutzzonen des Grundwasserpumpwerks Bleimatt (79.A.4) der Wasserversorgung Zunzgen beauftragt.

Der endgültige Vorschlag der Hydrogeologen für die Abgrenzung liegt nun vor und wurde von der kantonalen Fachstelle als sachgerecht beurteilt. Vor der Umsetzung der Änderungen im Rahmen einer Zonenplanrevision müssen die Konflikte mit bestehenden Anlagen und Nutzungen auf Grundlage einer Gefährdungsabschätzung bewertet und Massnahmen zum Schutz der Fassung festgelegt werden.

Die Gemeinde Zunzgen hat dem Ingenieurbüro Holinger AG in Liestal einen entsprechenden Auftrag erteilt. Zwischenzeitlich liegt eine erste Bewertung auf Grundlage der verfügbaren Daten und Unterlagen vor. Sie zeigt eine Anzahl kritischer Nutzungen und Anlagen auf dem Bann der Gemeinden Zunzgen und Tenniken. Diese müssen anhand ergänzender Erhebungen des Zustandes vor Ort überprüft und abschliessend bewertet werden. Aus gegebenem Anlass wurden von dieser Grundwasserschutzzonenabgrenzung direkt betroffene Grundeigentümer, als Eigentümer von Flächen in den geplanten Zonen S1 (Fassungsbereich), S2 (engere Schutzzone) und/oder S3 (weitere Schutzzone), zu einer Veranstaltung eingeladen, an der  über den Stand der Untersuchungen und das weitere Vorgehen informiert wurde.

Die Informmationsveranstaltung wurde am 5. November 2019 durchgeführt. Sämtliche Unterlagen dazu können bei Bedarf oder Interesse auf der Homepage der Gemeinde Zunzgen heruntergeladen werden.


Dokument L5076_PW_Bleimatt_Schutzzonen_Prasentation_20191105.zip (zip, 16902.2 kB)


Datum der Neuigkeit 6. Nov. 2019
  • Druck Version
  • PDF